Wie bescheuert muss man sein?

Eine unbekannte Vertreterin der „Condom Snorting“ Generation.

Sind das nun Nachrichten, die die Welt nicht braucht oder muss man darüber berichten, wie bekloppt manche sind? Es geht um das Inhalieren von Kondomen. Ja, richtig gelesen: DAS INHALIEREN VON KONDOMEN. Jugendliche, die anscheinend alles ausprobieren und nicht nur das, sondern sich auch noch dabei filmen und die Videos online stellen. Das ganze wird dann noch als „Challenge“, als Herausforderung bezeichnet, um andere zum Nachmachen zu animieren. Vor kurzem war es noch das Reinbeissen in Waschpulver Tabletten, nun also „up your nose“. Wobei dieses „Condom Snorting“ nichts neues ist, allerdings taucht es derzeit wieder mehr und mehr in den sozialen Medien auf.

Die unheimlich coolen jungen Frauen und Männer, Teil der Generation WTF, entrollen dabei ein Kondom, schieben es sich in die Nase, halten sich das andere Nasenloch zu und atmen dann tief ein, ziehen so das Kondom immer weiter in die Nase. Immer wieder einatmen. Das Ziel ist, das entrollte Kondom mit zwei Fingern im Rachen fassen zu können und durch den Mund wieder herauszuziehen. Noch Fragen?

Kleiner Zusatz, der eigentlich überflüssig erscheint, aber wohl in diesen Tagen erwähnt werden muss, das ganze ist nicht ungefährlich und sollte nicht gemacht werden. Zumindest konnte ich so diesem Blogbeitrag noch eine Warnung hinzufügen, damit habe ich wenigstens etwas Sinn in diesen Text gebracht.

YouTube Preview Image

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *