Wieviel Weihnachtslied verträgt man

Egal welchen Radiosender man in diesen Wochen einschaltet, jeder spielt Weihnachtslieder in allen Variationen. Von Klassik bis Rock, von Hip Hop bis Pop und dazu noch Coverversionen von sowieso schlechten „Christmas Songs“. Ende November bekomme ich dann auch noch Weihnachtslieder von zumeist unbekannten deutschen Schlagersängerinnen und -sängern zugeschickt, die mir schreiben, für die vielen Deutschen fern der Heimat sollte ich doch einen Weihnachtsgruß spielen.

Ich frage mich echt, wer all die „Christmas Songs“ wirklich hören will. Ich habe nichts gegen Weihnachtslieder, ich habe nur etwas dagegen, wenn ich von allen Seiten zugedröhnt und zugeballert werde, egal welchen Sender man einschaltet oder in welchen Laden man auch geht. Und es sind ja nicht nur die Songs, die gut sind. Entweder kommt eine kitschige Berieselung beim Einkaufen im Supermarkt oder es erklingen Versionen zum Fremdschämen aus dem Radio oder es werden eben solche abgenudelten Lieder wie „Do they know it’s Christmas“ zum 753mal gespielt.

Nein, ich bin nicht der Grinch, will auch niemandem seinen Spass am Weihnachtsliedgut verderben. Aber was zu viel ist, ist zu viel. Bei all der Beschallung fehlt doch wirklich etwas die Besinnung in diesen festlichen Tagen des Rück- und Ausblicks auf das Jahr. Dennoch frohe Weihnachten, schöne Feiertage, happy holiday!

YouTube Preview Image YouTube Preview Image YouTube Preview Image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *