Ratteninsel ist rattenfrei

1780 sank ein japanisches Schiff vor der abgelegenen Aleutian Insel, die zu Alaska gehört. Und die Ratten verliessen das sinkende Schiff, schwommen auf die nahegelegene Insel und machte sie zu ihrem Königreich. 229 Jahre beherrschten sie das 26 Quadratkilometer grosse Island, rotteten fast die gesamte Vogelpopulation aus.

Doch im vergangenen Herbst war Schluss mit lustig. Eine Woche lang wurden von Hubschraubern Gifteimer auf die Insel abgeschmissen. Das Ergebnis, so hofft man nun, die Insel soll rattenfrei sein. Erste Vögel nisten bereits wieder, doch erst in zwei Jahren lässt sich wirklich absehen, ob auch keine einzige Ratte den Gifteinsatz in ihrem Versteck überlebt hat.