Bier, Bratwurst, gute Laune

Rund 3000 Besucher kamen alleine zu den Deutschen. Die Schlange reichte bis auf die Straße raus und immer neue Busse karrten die EU Interessierten von den anderen diplomatischen Vertretungen heran. Das “Open House” der EU Botschaften in Washington DC war erneut ein voller Erfolg. Auch die Sicherheitschecks hielten niemanden davon ab, einen Rundgang in der Residenz und im riesigen Parkgelände der deutschen Botschaft zu unternehmen.

Als ich am Morgen kam, stieß den BGS Beamten am Eingang nur mein Borussia Dortmund Trikot auf, denn fast alle waren Schalke Fans. Als ich die Soundanlage testete und Songs raussuchte standen sie herum und meinten lachend, sie überlegen gerade, wer mich zuerst umhauen soll. Knappe und für sie schmerzliche Antwort von meiner Seite: “Deutscher Meister ist nur der BVB”. Die 1:3 Schlappe der Knappen hob die Stimmung der Bundesgrenzschützer nicht sichtlich an.

Ansonsten war es ein schöner und sonniger Nachmittag. Haribo und Gerolsteiner, Bier und Bratwurst, Döner und Goethe-Institut. “Die Alten Kameraden” spielten am Bierstand auf und ich mixte am Eingang rum und beschallte noch den Rest des Botschaftsgeländes mit einer Mischung zwischen Lena, 2raumwohnung, Wir sind Helden und Polarkreis 18.

Um vier Uhr war Schluß und wie ernst man die Sicherheit an der Botschaft nimmt, zeigte auch die Anwesenheit der Secret Service Police, die mit einem Bombenschnüffelhund kamen und das Gelände nach explosiven Hinterlassenschaften durchsuchte.

European Day in DC

Am Samstag ist es wieder soweit. Der „European Day“ findet in Washington DC statt. Dabei beteiligen sich die europäischen Botschaften mit einem Tag der Offenen Tür. Neben Informationen, steht vor allem die kulturelle Präsentation auf dem Programm. Essen, Trinken, Musik und Tanz.

Für mich geht es auch gleich los, ich wurde von der deutschen Botschaft eingeladen, beim Fest auf dem Gelände der Vertretung Musik aufzulegen. Eine gemässigtere Radio Goethe Mischung wohlgemerkt…die härteren und schrägeren Sachen lasse ich mal raus. Also, was in der aktuellen Radio Goethe Sendung zu hören ist (ein Fokus auf das Kinetik Festival in Montreal und ein KMFDM Special) wird wohl in DC am Samstag nicht zu hören sein. Ganz sicher sogar nicht….aber die deutsche Musikszene hat genug zu bieten, wer also am Samstag zufällig in der DC Gegend ist und Zeit hat, sollte mal bei der deutschen Botschaft vorbeischauen….um im schwülen DC Wetter und unter freiem Himmel das Tanzbein zu schwingen. Und wem meine Mucke nicht ganz so zusagt, der kann ja zu den „Alten Kameraden“ gehen, die auch auf dem Botschaftsgelände aufspielen werden.