„Für mein Schwager hier auch noch ne Currywurst“

Deutsche Restaurants hat San Francisco schon. Fast Food Läden auch en masse. Und nicht nur die amerikanischen Burger und Sandwichketten. Von arabisch bis thailändisch, ganz zu schweigen von den Unmengen an Taco Trucks, die überall in der Stadt parken, um Burritos, Tamales und Tacos anzubieten. Und nun kommt der „King of Currywurst“. An der Ecke Haight Street/Divisadero sollen ab heute die Amerikaner die wahren deutschen kulinarischen Spezialitäten kennenlernen.

Neben der traditionellen Currywurst gibt es auch eine chilenische Variante und – ganz wichtig für Kalifornien – eine fleischlose Wurst (!). Über Social Networks hat der „King of Currywurst“ seinen Laden bekannt gemacht. Ob so eine Currywurstbude auch im fernen San Francisco ankommt, haben die beiden Macher schon vorher getestet. Auf Farmers Markets in San Francisco boten sie mobil die besondere Wurst „made in germany“ an…und die kam an. Nun also der Fast Food Laden….

YouTube Preview Image