Singen für die Gäste

Überall wohin man kommt, wird gesungen. So auch in der kleinen Gemeinde Kilungutwe, die rund 120 Kilometer, also drei Autostunden, südwestlich von Bukavu liegt. Die lutherische Gemeinde erwartete die Besucher schon auf der Straße ins Dorf. Von dort ging es dann singend und tanzend in die kleine Kirche der Gemeinde. Beten, singen, reden, die Situation und das Leben in Kilungutwe beschreiben. Auf der Dorfstraße standen bewaffnete Soldaten, denn noch immer greifen Hutu-Milizen, die in den Bergen um die Ortschaft leben, die Menschen an.

Bei all den Schwierigkeiten, die das Leben hier mit sich bringt, von Vergewaltigungen bis Raub und Mord, Verschleppungen und Zerstörung des gesamten Hab und Guts, die Menschen hier lassen sich nicht entmutigen. Sie sagen, das hier ist ihre Heimat, ihr Zuhause und Gott ist mit ihnen.

YouTube Preview Image