Obamacare kann das nicht sein

Ich habe einen netten Brief von meiner Krankenversicherung bekommen. Im Mai hatte ich eine Operation. Meniskus, ganz normal nach 16 Jahren Handball für den ESV Nürnberg West und den TV Jahn, also kein großes Ding. Alles lief ambulant, morgens rein, nachmittags raus.

Das Krankenhaus hat der Versicherung daraufhin schlappe $ 32,430.63 in Rechnung gestellt. Die Versicherung erklärte jedoch $ 27,311.63 wären nicht genehmigt, also nur $ 5,119 seien zu berechnen. Was da genau nicht genehmigt wurde, ist mir unklar. Vielleicht die Anästhesie, vielleicht das frische Laken, auf dem ich lag oder der Becher mit Trinkwasser am Ende als ich wieder aufwachte…keine Ahnung, ist auch egal.

Die nette Versicherung hat jedenfalls geschrieben, dass sie von allem nur $ 4,095.20 Cent übernehmen wird. Nun stellt sich mir die Frage, was mit dem Rest der Rechnung passiert? Muß ich nun $ 28,335.43 bezahlen oder $ 1,023.80? Mal ganz abgesehen davon, dass mein Knie noch immer nicht in Ordnung ist, bereitet mir die Aussicht auf eine fette Rechnung gerade etwas Kopfschmerzen. Aber die Versicherung wird mir da sicherlich nicht helfen….Kopfschmerzen sind nicht genehmigt!