Frontalangriff auf Obama

Am Wochenende kamen in Washington die führenden Köpfe der Republikaner und der konservativen Bewegung in den USA zusammen. Alle waren da, die Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney und Mike Huckabee, der frühere „Speaker of the House“ Newt Gingrich und der neue Vorsitzende der GOP, Michael Steele.

„Conservative Political Action Conference“ hiess die Veranstaltung und glich einem Treffen frustrierter Politiker, die noch immer nicht begriffen haben, dass acht Jahre Bush-Administration die Krise bewirkt haben, in der die Vereinigten Staaten sich derzeit befinden. Ganz offensichtlich wurde das in der Rede des Radio Moderators Rush Limbaugh, der zur Zeit die eigentliche Stimme der Konservativen in den USA ist. Er beschuldigte Barack Obama und Bushs Vorgänger Bill Clinton (!) an allem Schuld zu sein…Kein Wort von George W. Bush und dessen verfehlter Wirtschafts-, Steuer-, Sozial-, Aussen- und Sicherheitspolitik. Auch ein Weg Geschichte zu deuten:

YouTube Preview Image