Politik ist Showbusiness

Man muß es ihnen lassen. Eine richtige Show können die Amerikaner aufziehen. Und ich rede hier nicht von „The Wire“ oder „Breaking Bad“ und auch nicht von der Halbzeitunterhaltung beim Super Bowl. Hier geht es um das Epicenter der amerikanischen Politik, das Weiße Haus. Dort sitzen ein paar Leute im Presse- und Öffentlichkeitsbereich, die genau wissen, wie sie ihren Boss ins rechte Licht zu rücken haben. Skandale und Probleme, Schieflagen und Ungereimtheiten. Nichts bringt diese Damen und Herren aus der Fassung, sie präsentieren einen Präsidenten, der einfach ein medialer Superstar ist. Das jüngste Beispiel „Best of the West Wing 2013“:

YouTube Preview Image