Maulfaule Geister

Wieder zurück von der Geisterjagd. Ich war gestern Nacht mit einer Gruppe von Geisterjägern in einem alten Hotel östlich von Sacramento. Doch auch nach mehreren Stunden wollte kein „Ghost“ mit uns sprechen oder kommunizieren. Kein Klopfen, kein Verschieben von Dingen und Gegenständen, keine klaren Aussagen über die „Spirit Box“, keine Berührungen….Ein anwesender „Psychic“ erklärte zwar, er könne in den verschiedenen Räumen Energien spüren, sehe auch die eine oder andere Person aus dem Jenseits, aber irgendwie waren die Damen und Herren am Abend etwas maulfaul.

Und das, obwohl ich schon etwas im Delirium war. Nach meiner Zahnwurzelbehandlung am Freitagmorgen pumpte ich mich etwas mit Schmerztabletten voll, um den Tag und die Nacht überhaupt überstehen zu können. Aber auch so zeigte sich mir kein Geist. Nix mit „buuuh“ und Blut die Wände runterlaufen, nichts mit Knarzen an der Tür und seltsamen Schritten auf der Treppe.

Dennoch hat sich die Fahrt gelohnt, ich konnte viel für mein Feature aufnehmen und werde daraus eine deutsche Version für den SWR und eine englische Version für Radio Goethe machen. Und natürlich wird man das Ergebnis auch hier im Blog hören können.

Geisterjagd bei Techno Mukke

Sitze hier mit Zahnschmerzen nach einer langen, schlaflosen Nacht. Gestern bekam ich eine Wurzelbehandlung, puh….gerade lief die WDR Live-Konferenz des letzten Bundesligaspieltages…Dortmund hat den Sprung in die Europaliga nicht geschafft…Mist…da kriege ich noch mehr Zahnschmerzen.

Draussen hängt noch dick der Nebel, ich brenne hier die neueste Radio Goethe Sendung auf CD, einige Stationen bekommen nämlich noch auf diesem Weg das Programm zugeschickt. In der aktuellen Ausgabe geht es um die elektronische Musikszene aus Deutschland mit einem halbstündigen Spezial über T.Raumschmiere.

Radio Goethe     

Passend, denn an diesem Wochenende gibt es gleich mehrere Festivals in den USA, bei denen deutsche DJs und Elektro-Musiker teilnehmen. Hier in San Francisco findet das 12. etd.Pop Festival statt, Headliner der Berliner Paul van Dyk. Und in Detroit läuft  das „Detroit Music Festival“ über die Bühne….einige deutsche Acts, wie Ellen Allien und Tiefschwarz, sind auch mit dabei.

Für mich steht heute am Mittag ein Interview mit der Schweizer Musikerin Charlotte Hug an. Experimentelle Avantgarde Musik…Hug ist auf Einladung in San Francisco, um hier ihre jüngste CD live zu präsentieren. Ich bin mal gespannt, auf sie als Interviewpartnerin und als Live-Musikerin. Leichte Kost ist es sicherlich nicht, aber ich werde gerne mal musikalisch heraus gefordert.

Und am Nachmittag geht es hoch nach Sacramento und von dort östlich zu einem Hotel in der Pampa. Geisterjagd steht heute Nacht an. Für den SWR mache ich ein Feature über Geisterjäger und eine Organisation trifft sich heute Nacht in diesem Hotel, in dem es spuken soll. Mal sehen, was ich erlebe und vor allem, was ich aufnehmen kann. Hoffe nur, dass mir kein böser Geist meine Aufnahmen vemasselt.