Traumjob gefällig?

East Brother LighthouseMitten in der San Francisco Bay liegt die kleine Insel „East Brother Island“. Darauf ein Leuchtturm und ein viktorianisches Haus, das als Gästehaus genutzt wird. Die Insel gehört eigentlich der amerikanischen Küstenwache, doch die hat die Verwaltung des Islands einer gemeinnützigen Organisation überschrieben. Und nun ist der Job des Leuchtturmwärters und des Pensionsverwalters offen. Internet- und Handyverbindung sind da, ansonsten muß man mehrmals die Woche mit dem Boot zum Festland rüber, um einzukaufen. Das Regenwasser wird gesammelt und bearbeitet. Möwen gehören zu den täglichen Gästen. Alles ist ruhig, bis auf das Nebelhorn, das man gut hört. Vorbeifahrende Schiffe gehören auch zur Normalität und hin und wieder sieht man sogar Wale in der Bay kreuzen. Von Donnerstag bis Sonntag sind Gäste auf „East Brother Island“ willkommen. An den anderen Tagen hat man seine Ruhe. Eine schöne kleine Insel, eigentlich doch ein Traumjob, der mit einem guten Verdienst und sozialen Absicherungen kommt. Bewerben kann man sich hier.

Weinkönig sein

Hardy Wallace hat es geschafft. Er hat wohl zumindest für sechs Monate einen Traumjob an Land gezogen und darf nun im Herzen des kalifornischen Wine Countries leben, lachen, es sich gut gehen lassen, doch vor allem Wein trinken.

Das ganze war nach dem Vorbild der australischen Kampagne „Traumjob Great Barrier Reef“ aufgemacht. Das Murphy-Goode Weingut in Healdsburg, rund eine Autostunde nördlich von San Francisco, suchte unter dem Slogan „A Really Goode Job“ jemanden, der als „Lifestyle Korrespondent“ über das Leben im Wine Country und den Wein der Jackson Familie, zum dem Murphy-Goode gehört, berichtet. Mehr als 2000 Frauen und Männer aus dem ganzen Land bewarben sich per You Tube Video. Nun wurde der Gewinner genannt.

10.000 Dollar pro Monat und ein viktorianisches Haus mit zwei Schlafzimmern warten nun auf Hardy Wallace aus Atlanta, dem Anfang des Jahres sein Job bei Kodak gekündigt wurde und der die Winzer in Sonoma County mit seinem Wein Blog „Dirty South Wine“ beeindruckte. Dienstbeginn ist der 15. August und Weingenuss am Arbeitsplatz ist durchaus erwünscht.

Hier noch das Bewerbungsvideo von Hardy Wallace für „A Really Goode Job““

YouTube Preview Image

Ein Neujahrsgruss mit Nebelhorn

Kaum zurück in Oakland ging es auch schon wieder los. In der San Francisco Bay liegen einige kleine Inseln. Auf einer davon, East Brother, steht ein Leuchtturm und ein dazugehöriges „Bed & Breakfast“. Nach drei Jahren ziehen die jetzigen Verwalter der kleinen Insel weg und nun ist der Job des Leuchtturmwärters und Herbergsvaters wieder offen. Gesucht wird ein Paar, das auf der kleinen Insel leben möchte, die Gäste bewirten kann und eben die Schiffe sicher vorbeiziehen lässt.

Es ist eigentlich ein Traumjob in einer wunderbaren Umgebung mit fantastischen Blicken. Doch hören Sie selbst:

Leuchtturm