Das Ende der Ölkrise

UFOExperten, Möchtegernexperten, Verschwörungstheoretiker, selbsternannte Krisenmanager und Quarktöpfe reden sich derzeit den Mund fusselig und tippen sich die Finger wund. Jeder versucht die Ölkrise im Golf von Mexiko so auszulegen, wie es ihm gerade passt. Und nun kommt noch eine ganz neue Dimension hinzu…die Ufologen Sichtweise. Gerade erreichte mich die folgende Presseerklärung der „Paradigm Research Group“ mit der Frage, warum die US Regierung nicht schon längst der Bevölkerung die Ufos und Alien Spaceships präsentiert habe, die bereits seit langem im Besitz der Regierung sind? Denn damit könnte die Abhängigkeit vom Öl gelöst werden….noch Fragen?