Abschied von einer TV-Legende

Walter Cronkite ist tot. Er starb am Freitag im Alter von 92 Jahren in seiner Wohnung in Manhattan. Cronkite war der Newsman schlechthin im Golden Age der amerikanischen Fernsehsender. Er wurde beschrieben als „the most trusted man in America“ und „the father of television news“. Er zeichnete sich aus durch eine strikte Objektivität, Fairness und Ehrlichkeit und Walter Cronkite war da, als Geschichte geschrieben wurde. Bei den Attentaten auf John F. Kennedy und Martin Luther King, bei den Rassenunruhen und Anti-Kriegsdemonstrationen der 60er Jahre, bei der Mondlandung, Watergate und der Irankrise.

Zwischen 1962 und 1981 war Walter Cronkite die Stimme von CBS News. Im Rückblick war er neben Edward R. Murrow wohl der bekannteste und bedeutendste Fernsehreporter in den USA. Seine ruhige und beruhigende Stimme und Art, die Nachrichten zu präsentieren beeinflussten Generationen von Nachrichtensprechern und Reportern.

Hier einige Beispiele berühmter Momente im Leben von Walter Cronkite:

YouTube Preview Image YouTube Preview Image YouTube Preview Image YouTube Preview Image