Max-Morlock-Stadion: Kommt das Geld zusammen?

Am Freitag freute sich die Consorsbank in einer Pressemitteilung darüber, dass die Zehn-Prozent-Marke geknackt sei. Von den 800.000 Euro, die die Fans für die Umbenennung der Club-Spielstätte in Max-Morlock-Stadion springen lassen müssen, sind demnach bereits 80.000 Euro zusammengekommen. Jetzt am Sonntagnachmittag lag die Summe schon bei fast 95.000 Euro.

„Noch ist es ein langer Weg zur Zielerreichung“, schreiben die Verantwortlichen der Crowdfunding-Kampagne „Maxgemeinsam“ (Foto: Sportfoto Zink) jedoch selbst in ihrer Mitteilung. Rund 700.000 Euro fehlen noch, damit der Traum der Fans des 1.FC Nürnberg Wirklichkeit werden kann und das Stadion nach Club-Rekordspieler Morlock, dem Weltmeister von 1954, benannt werden kann. Skeptiker meinen, dass die Bank die Trauben zu hoch gehängt hat und die Initiative scheitert. Andere vertrauen darauf, dass die Fans fleißig genug spenden werden und es am Ende klappen wird. Manche sind auch der Meinung, dass das Geldinstitut einen „Joker“ in der Hinterhand hat und am Ende in irgendeiner Form dafür sorgen wird, dass die Marke 800.000 erreicht wird.

Marco Puschner

Max-Morlock-Stadion: Kommt das Geld zusammen?

  • Nein (86%, 19 Stimmen)
  • Ja (14%, 3 Stimmen)

Wähler insgesamt: 22

4 Kommentare in “Max-Morlock-Stadion: Kommt das Geld zusammen?

  1. Kämpfen um den abstieg aus der 2 Liga (in worten zweiten Liga).
    Und da gibt es Fans die sich um den Namen des Stadions sorgen machen ????????????
    Ja klar der Ruhmreiche, nur Ruhm aus dem vorigem Jahrhundert ist für die Jugend von heute nicht mehr greifbar. Sammelt das Geld und steckt es in die Zukunft einer Mannschaft und nicht in die
    Vergangenheit.

  2. Spenden für ein Fußballstadion in dem Bestverdiener über die eigenen Beine stolbern? Ja sind die Nürnberger/Franken jetzt total verblödet? Wenn dieser Quatsch schon sein muss, dann an einen solventen Geldgeber vermieten wie bisher auch. Bekanntlich hat der Verein ja erhebliche finanzielle Probleme und da ist diese aktion so sinnvoll wie ein Kropf.

  3. Will ein Drittligist den werten MM beleidigen? Dieser Club wird gerade von der Leitung zerstört! Unfähiges Management. Ein Trainer, der ständig andere Spiele sieht als die Zuschauer und dann die Spieler: Ein Haufen von Fehlpassspezialisten, Faulpelzen und Maulhelden.. und jetzt auch noch Psychos!! Pfeifkonzert zerrt an Konzentration. Hallo, aufgepasst bei der Berufswahl. Abzocken und dicke Kohle einschieben, aber wenn ein Zahler meckert und schimpft ob der unterirdischen Leistungen, dann weinen.
    Aber ich gelobe: Ich werde nicht mehr schimpfen, nicht mehr pfeifen – ich werde nicht mehr kommen und meine 30 € am Frühlingsfest investieren!

Kommentarfunktion geschlossen.