Coronavirus: Haben Sie Angst?

Kaum ein Thema spaltet die Menschen derzeit so sehr wie das Coronavirus. Während die einen sich Sorgen machen und peinlich genau darauf achten, sich nur nicht mit irgendetwas anzustecken, machen sich die anderen überhaupt keine Gedanken wegen einer möglichen Ansteckung.

Fakt ist: Seit dem Bekanntwerden der ersten Fälle im Dezember vergangenen Jahres haben sich in China (Foto: dpa) mittlerweile mehr als 37.000 Menschen mit dem Virus angesteckt. 813 Menschen sind – stand Sonntag – weltweit am Coronavirus gestorben.

Am Nürnberger Flughafen machen sich Mitarbeiter bereits Sorgen. In einem Brief an die Presse beklagen einige, dass sie sich alleingelassen fühlen. Denn: Obwohl Reisende ihnen tagtäglich ins Gesicht husten, dürfen sie keine Atemschutzmasken tragen. Auch besondere Reinigungsvorgänge oder Desinfektionsmaßnahmen gibt es derzeit nicht, heißt es in dem Schreiben.

Ist die Panik übertrieben? Gesundheitsexperten sehen das so. Das Robert-Koch-Institut etwa sieht „keine hinreichende Evidenz dafür, dass das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes das Risiko einer Ansteckung für eine gesunde Person, die ihn trägt, signifikant verringert“. Dr. Alice Schaffer, Leiterin der Abteilung Infektionsschutz am städtischen Gesundheitsamt, verweist ebenfalls auf die Einschätzung der Lage durch das Robert-Koch-Institut: „Im Moment wird die Möglichkeit einer Gefährdung in Deutschland als gering eingeschätzt.“ Weil das Informationsbedürfnis zum Coronavirus so hoch ist, hat das Gesundheitsamt bereits eine Hotline eingerichtet (0911/23110666). Auf der Internetseite des Amts wird empfohlen, ganz besonders in Regionen mit Erkrankungsfällen eine gute Händehygiene, die Husten- und Nies-Etikette sowie ein Abstand zu Erkrankten einzuhalten. „Diese Maßnahmen sind in Anbetracht der Grippewelle aber überall und jederzeit angeraten“, so die Experten.

Julia Vogl

Coronavirus: Haben Sie Angst?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *