Vera und Flocke – kein Happy End

flockevera.jpgHaben sich Vera und Flocke, die ja jetzt schon seit über zwei Wochen Gehege an Gehege leben, inzwischen eigentlich schon einmal beschnuppert? Das haben mich jetzt schon mehrere Bekannte gefragt. Offenbar haben wir tief in uns ein Bedürfnis danach, dass in der Familie Frieden und eitel Freude und Sonnenschein herrschen. Nicht nur bei uns Menschen, sondern auch in Eisbären-Familien.

Also, durch die kleine Öffnung in der Tür zwischen beiden Gehegen hat Vera ja schon öfter gelinst, und nebenstehendes Foto beweist auch, dass sich Mutter und Tochter durch die Trennscheibe zwischen ihren Gehegen gesehen haben. Aber die Fachleute im Tiergarten haben mir versichert, dass sich die beiden nicht mehr erkennen. Zu lange war Flocke von ihrer Mama getrennt. Für Vera sei Flocke nicht mehr als einfach ein anderer Eisbär, meinen sie.

Also kein Happy End, da muss ich alle, die das gern anders hätten, leider enttäuschen.