Dreh wieder um, Quaks!

Ein ganzes Wochenende, ohne dass ich Zeit gefunden hätte, mich um das Schicksal von „Wanderpelikan“ Quaks zu kümmern! Ich hatte Dienst im Lokalteil der „Nürnberger Zeitung“, und da gab es eine ganze Menge anderer Termine zu erledigen – wenn auch längst nicht so unterhaltsame wie das Wandeln auf Quaks‘ Spuren.

Nun entnehme ich dem „Quaks-Tagebuch“ des Landesbundes für Vogelschutz (lbv), dass Quaks offenbar in Richtung Norden unterwegs ist; es scheint ihn nach Bamberg zu ziehen. Der Vogel will wohl nach und nach ganz Franken in Aufruhr bringen und überall Fans finden, die eifrig über seinen aktuellen Aufenthaltsort berichten. Vielleicht ist er auch ein unverbesserlicher Romantiker, und in dieser Hinsicht hat Bamberg zugegebenermaßen mehr zu bieten als Erlangen oder Fürth, zwischen denen Quaks am Anfang hin- und herpendelte.

Jetzt machen sich allerdings die Leute vom lbv schon Sorgen, dass sie die weitere Reiseroute von Quaks nicht mehr verfolgen können. – Quaks, es wäre einfacher für uns alle, wenn du umkehren und wieder Richtung Süden fliegen würdest! Jetzt hast du doch Bamberg gesehen, noch weiter oben im Norden wird es zu kalt für dich. Also, hör auf uns und dreh um!!

2 Kommentare in “Dreh wieder um, Quaks!

  1. Quaks, du mußt unbedingt zurückkommen. Ich wohne ich Fürth und will den Pelikan unbedingt bald sehen.

  2. Nun ist er wieder da, Kalli. Ich glaube eh, dass er erkannt hat, wo es am schönsten ist. Du wirst also in Vach noch viel Gelegenheit haben…

Kommentarfunktion geschlossen.