Die Könige der Katzen sind zurück

Lang mussten die Nürnberger Fans von Raubkatzen sich gedulden, aber jetzt hat die lange Wartezeit ein Ende: Sowohl das Löwenpaar Keera/Thar als auch die Tiger Sigena/Jantar sind aus dem „Exil“ in Berlin und Hoyerswerda in den Nürnberger Tiergarten zurückgekehrt. Sie hatten wegen des Raubtierhaus-Umbaus ausgelagert werden müssen.

In der Fremde haben die beiden Großkatzen-Paare auch für Nachwuchs gesorgt: Keera und Thara für zwei Löwenmädchen in Berlin-Friedrichsfelde, Sigena und Jantar für ein „Dreimäderlhaus“ in Hoyerswerda. Die Kleinen bleiben aber alle in den Gastzoos, zumindest vorläufig. Nach Nürnberg kommen sie mit Sicherheit nicht, denn beide Großkatzen-Paare sollen hier wieder züchten.

Den Transport haben alle vier offenbar gut überstanden. Nun können sie sich ein wenig beruhigen, bis nächste Woche großer Auftrieb am Schmausenbuck zu erwarten ist: Am 2. April wird endlich das sanierte Raubtierhaus wiedereröffnet, ab 3. April ist es auch für die Besucher zugänglich.