Sexy Kakapo

Ich bin ja immer auf der Suche nach Neuigkeiten in Sachen Tiere, durchforste Fernsehprogramme nach Tiersendungen oder surfe im Internet, um interessante tierische Begebenheiten zu finden.

Da bin ich diesmal im Blog des Journalisten Stefan Niggemeier auf einen empfehlenswerten Beitrag gestoßen. Er schreibt über  Douglas Adams und den Fotografen Mark Carwardine, die sich vor Jahren gemeinsam auf Reisen zu  den „letzten Tieren ihrer Art“ begaben. Ihre Erlebnisse haben sie damals in ein Buch gepackt (Kult!!), außerdem gab es dazu eine Radioserie bei der BBC.

Nun hat sich der Schriftsteller Stephen Fry mit Carwardine zusammengetan und die letzten Tiere ihrer Art erneut besucht. Was die beiden dabei herausgefunden haben, hat die BBC vor kurzem in einer Fernsehserie ausgestrahlt.

Eine Szene daraus zeigt einen von Hand aufgezogenen Kakapo, der sich offenbar heftig in den Fotografen verliebt hat und aus dieser Zuneigung keinen Hehl macht.

Ich glaube, Niggemeiers „Flausch am Sonntag“ und die Szene mit dem Kakapo Sirocco könnten auch den Lesern meines „Achtung, Wolf!“-Blogs gefallen. Ich wünsche viel Spaß damit!

1 Kommentar in “Sexy Kakapo

  1. Echt geil. Dieser Vogel ist ja gar nicht zu bändigen. Aber etwas Ähnliches haben unsere beiden Vögel im Käfig auch immer mit Kresse getrieben. Das war sehr goldig!

Kommentarfunktion geschlossen.