Ärger wegen Wolfsjagd

Erst kürzlich hatte ich hier über die Wolfsjagd in Schweden geschrieben. Das Thema hat meine Leser zu mehreren Kommentaren animiert – es scheint allgemein auf Interesse zu stoßen.

Nun kriegen die Schweden richtig Ärger mit der Europäischen Union. Die EU-Kommission hat gegen Schweden ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet, weil das Land mit der Jagderlaubnis auf die vom Aussterben bedrohten Wölfe gegen geltendes EU-Umweltrecht verstoße.

Mich als Tierfreundin freut das zwar. Den Wölfen, die bereits abgeschossen wurden, hilft ein solches Verfahren jetzt allerdings auch nichts mehr. Und was ein derartiges Verfahren für die Zukunft bringt, muss sich erst noch zeigen.