Happy Birthday, WWF!

Heute feiert die internationale Umweltorganisation WWF – World Wide Fund for Nature – ihren 50. Geburtstag. Gegründet wurde sie am 29. April 1961 in der Schweiz. – Herzlichen Glückwunsch! Ich schreibe in meinem Blog immer wieder gern über unterstützenswerte Aktionen des WWF,  hier zum Beispiel über eine Rettungsaktion für Schimpansen im Kongo.

Das Logo des WWF, den berühmten schwarzweißen Großen Panda, kennt längst jedes Kind. Nicht ganz so bekannt dürfte sein, wie es zu diesem Logo kam. Hier also die Geschichte: Das Emblem geht auf eine berühmte Pandabärin namens Chi Chi zurück. Sie wurde 1957 in freier Natur in China geboren, später eingefangen und kam dann 1958 in den Zoo von London, wo man sie Chi Chi taufte. Mit ihrem dicken schwarzweißen Fell und ihren großen Kulleraugen war sie jahrelang – bis zu ihrem Tod im Jahr 1972 – der größte Publikumsliebling des Zoos. Auch ein Tierschützer ließ sich von Chi Chi faszinieren: Gerald Watterson, der eine Zeichnung von ihr zu Papier brachte. Aus dieser Skizze entwickelte schließlich Peter Scott das berühmte WWF-Logo. Das hier abgebildete Foto zeigt das Emblem mit dem inzwischen verstorbenen Prinz Bernhard der Niederlande, dem Vater der niederländischen Königin Beatrix. Er war der erste Präsident des WWF.