Biber in Hessen auf dem Vormarsch

ARCHIV – Ein junger Biber frisst in Hundldorf (Niederbayern) Blätter (Archivfoto vom 17.07.2008). Der einst weithin ausgerottete Biber fasst in Hessen zunehmend Fuß. Seit seiner Wiederansiedlung Ende der 1980er Jahre haben sich die Nagetiere fleißig vermehrt und weit verbreitet. Die Zahl der Tiere habe sich allein von 2007 bis 2008 von 145 auf 170 erhöht Foto: Armin Weigel dpa/lby/lhe (zu dpa lhe 7267 vom 08.05.2009) +++(c) dpa – Bildfunk+++