Nashorn-Herde nimmt „Heini“ auf

Das Breitmaulnashorn-Baby „Heini“ (r) erkundet an der Seite von Mutter „Doris“ (M) und in Begleitung von „Etoscha“ (l) erstmals am Mittwoch (16.05.2007) die Freianlage des Serengeti-Parks Hodenhagen (Landkreis Soltau-Fallingbostel). Auch die Herde hat den kleinen „Heini“ zwei Wochen nach seiner Augen-Operation in ihre Mitte aufgenommen. „Heini“ wurde blind geboren und kann seit der Operation rund fünf Meter weit sehen. Foto: Holger Hollemann dpa/lni (zu lni 4173 vom 16.05.2007) +++(c) dpa – Bildfunk+++