König der Maler, König der Löwen

Irgendwie ist es nicht mehr zu übersehen: Es weihnachtet sehr. Und viele Leute sind wieder verzweifelt auf der Suche nach einem passenden Geschenk. Ich hätte einen guten Tipp, nicht nur für Tier-, sondern auch für Kunstfreunde. Es heißt „Das große Buch der klassischen Tierporträts“.

Albrecht Dürer war ein Narziss. Auf seinem „Selbstbildnis im Pelzrock“ hat er sich angeblich noch ein wenig schöner gemacht, als er sowieso schon war. Wäre der König der Maler als Tier zur Welt gekommen, dann sicher als Löwe – der ja König der Tiere ist. Das hat Svjetlan Junakovic, freier Maler, Bildhauer, Grafiker, Kinderbuchautor und Dozent für Illustration, treffsicher erkannt und diese originelle Bildkomposition geschaffen.

Das Buch  ist ein Sammelsurium solcher wunderbarer Werke. Der Kroate springt leichtfüßig zwischen Kunst- und Tierwelt hin und her und schreibt zu seinen Bildern auch noch witzige Texte: „In Museen, Galerien und Kunstbänden begegnen wir häufig . . . Menschen, die uns von den Porträts herab beobachten. Immer sind sie von ein und demselben Wunsch beseelt: durch die Bilder für alle Ewigkeit präsent zu bleiben. Man hat lange geglaubt, dass Tiere derartige Wünsche nicht haben . . . Doch heute wissen wir, dass dem nicht so ist. Dieses Buch soll die Vielfalt der Tiere zeigen, die von einigen der bedeutendsten Maler mit Pinsel und Farbe festgehalten wurden, und zwar in allen möglichen Epochen der Kunstgeschichte.“

Besser als Junakovic selbst kann man es nicht sagen.  Das Buch ist im Verlag Antje Kunstmann erschienen und kostet 16,90 Euro. Absolut empfehlenswert!!!