Klimawandel nimmt Pandas ihre Nahrung

Achtung: Sperrfrist Sonntag (11.11.12), 19:00 Uhr! +++ Redaktionshinweis: Verwendung des Bildes nur im Zusammenhang mit der Meldung „Klimawandel nimmt Pandas ihre Nahrung – Mehrere Bambusarten koennten durch die Erwaermung regional aussterben“ und bei Nennung Yange Yong! Keine Archivierung! +++ Ein Mann erfasst im Schutzgebiet in den Qin-Ling-Bergen in China einen der rund 270 wilden Pandas, die im Schutzgebiet in den Qin-Ling-Bergen in China leben (Foto undatiert). Die Ueberlebensgrundlage der Grossen Pandas ist gefaehrdet: Ihre Hauptnahrung, der Bambus, ist durch den fortschreitenden Klimawandel bedroht. Dies stellte ein internationales Forscherteam am Beispiel des Panda-Schutzgebiets in den chinesischen Qin-Ling-Bergen fest. (zu dapd-Text)
Foto: Yange Yong/dapd