Delfin Nynke zurück in Nürnberg

Da wird wohl wieder ein Aufschrei von der Gemeinde der Delfinariums- und Zoogegner kommen: Der Nürnberger Delfin Nynke ist letzte Nacht wohlbehalten aus Harderwijk in den Niederlanden in den Tiergarten Nürnberg zurückgekehrt. Das 35 Jahre alte Tümmlerweibchen hat genau zehn Jahre im Dolfinarium Harderwijk verbracht.

Im Oktober 2008 war Nynke auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) zusammen mit zwei weiteren weiblichen Delfinen aus Nürnberg sozusagen auf Hochzeitsreise nach Harderwijk gegangen. Dort lebte sie in einer großen Delfingruppe, in der die Tiere das soziale Zusammenleben und auch die Aufzucht von Jungen voneinander lernen. Mit Erfolg – Nynke hat in Harderwijk zwei Jungtiere zur Welt gebracht und aufgezogen: Im August 2010 ihren Sohn Kai und im August 2013 ihre Tochter Zoe.

Die Rückkehr von Nynke nach Nürnberg war seit langem geplant, und der Transport aus den Niederlanden verlief reibungslos. Gleich nach ihrer Ankunft im Tiergarten hat sie sich bereits eine erste Mahlzeit schmecken lassen, kurz darauf schwamm sie zusammen mit ihrer alten Bekannten Jenny ein paar Runden durchs Becken (Foto: Tiergarten Nürnberg). In den nächsten Tagen soll sie wieder in die Nürnberger Tümmlergruppe eingegliedert werden und die für sie neue Delfinlagune erkunden. Ich wünsche Nynke von meinem Blog aus eine gute und schnelle Eingewöhnung!

3 Kommentare in “Delfin Nynke zurück in Nürnberg

  1. Lass doch den Aufschrei kommen. Wen juckt das? Der TG soll sein Ding machen und die Schreihälse gar nicht weiter beachten.

    Nynke wünsche ich alles Gute!

  2. @Meeresakrobaten
    Tut mir leid, dass der Kommentar nicht automatisch freigegeben wurde – keine Ahnung, warum. Ich musste ihn nun selbst freischalten, deshalb die Zeitverzögerung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um zu überprüfen, dass Sie eine reale Person und kein Spam-Roboter sind, lösen Sie bitte vor dem EINTRAGEN die nachfolgende kleine Rechenaufgabe, das sogenannte CAPTCHA *