Botanische Führung durch den Tiergarten

Ein ungewohntes Foto für ein Tier-Blog, passend für eine ungewöhnliche Führung durch den Tiergarten Nürnberg: Bei der Tour mit der Umweltpädagogin und Landschaftsplanerin Bettina Frenzke am Sonntag, 19. Mai, um 10 Uhr geht es in erster Linie nicht um Tiere, sondern um Pflanzen. Bei der etwa zweistündigen botanischen Führung erklärt Bettina Frenzke den Teilnehmern, welche Futterpflanzen auf dem Zoogelände für die Vegetarier unter den Zootieren angebaut werden. Die Besucher erfahren, welche Pflanzen nicht nur eine schöne grüne Kulisse bilden, sondern auch als Futter für die dort lebenden Tiere dienen. Für die Zoobesucher wird die Faszination der Gehölze und Kräuter erlebbar, die für die Zootiere eine gesunde oder wohlschmeckende Beilage liefern.

Die Führung bringt beides unter einen Hut: einen Rundgang zu klassischen Zootieren wie etwa Giraffen, Gorillas, Nashörnern oder Kleinen Pandas mit ihren geschmacklichen Vorlieben und einen Streifzug durch die Kräuter am Wegesrand, die für Tiere – und oft auch für Menschen – gesund sind. Dabei gibt es auch Tipps, welche Pflanzen im heimischen Garten für Haustiere geeignet sind und ihnen gut tun. Der Gesamtpreis für Tiergarteneintritt und Führung beträgt 17 Euro für Erwachsene und 13 Euro für Kinder. Die Tour ist auf 20 Teilnehmer begrenzt. Die Anmeldung nehmen die Zoobegleiter entgegen unter Telefon 09 11 / 5 45 48 33 (Montag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 14 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 12 bis 16 Uhr).