Konkurrenz für Knut?

WilbärDas letzte Mal war an dieser Stelle von den albernen Spekulationen bunter Blätter über eine Hochzeit zwischen Flocke und Knut die Rede. Nimmt man diese Spekulationen dennoch mal ganz kurz für bare Münze, hat der Berliner Knut nun Konkurrenz bekommen – denn in Stuttgart wurde Wilbär geboren, und gegen den ist Knut fast schon ein „Oldie“. Wilbär ist zwar auch älter als Flocke, aber nur einen Tag. Er wurde am 10. Dezember 2007 geboren. Die Erfahrungen aus Berlin und Nürnberg haben die Stuttgarter  Verantwortlichen dazu gebracht, Wilbärs Geburt erstmal zu verschweigen. Vielleicht eine weise Entscheidung, denn die Mutter-Kind-Beziehung wurde erhalten. In Nürnberg ist ja ungeklärt geblieben, ob nicht doch das unerlaubte Eindringen eines Kameramannes zu Veras Verhaltenswandel gegenüber ihrem Baby beigetragen hat, der die Trennung von Mutter und Kind nötig machte. Da jetzt Wilbärs Existenz  – seinen etwas gewöhnungsbedürftigen Namen verdankt der Bär übrigens dem Zoo, der als „Wilhelma“ bekannt ist – publik wurde, dürfte es auch in Stuttgart viel Rummel geben. Und so bekommt wohl nicht nur Knut, sondern auch Flocke Konkurrenz – und zwar hinsichtlich der medialen Aufmerksamkeit. 

Ein Name für das Eisbär-Baby: Abstimmung

Eisbär-BabyToll, dass Sie/Ihr immer noch neue Namens-Vorschläge für das kleine Eisbären-Mädchen im Tiergarten schicken/schickt. Vielen Dank für das große Interesse!

Wir haben schon mal die in diesem Blog und in der NZ-Redaktion eingegangenen Vorschläge durchforstet und die herausgesucht, die am öftesten genannt wurden. Daraus haben wir eine Liste mit den 15 Top-Favoriten zusammengestellt, die wir in alphabetischer Reihenfolge auf der Homepage der NZ veröffentlichen.

Dort kann ab sofort jeder mit einem Klick abstimmen, welchen Namen er favorisiert.