Helft dem LBV und den Uhus!

Die Arbeit des Landesbundes für Vogelschutz, LBV, hat einen schweren Rückschlag erlitten: In der Nacht zum Montag hat es auf dem LBV-Gelände in Hilpoltstein gebrannt. Mehrere Schuppen, ein Carport sowie ein Auto wurden völlig zerstört, angrenzende Garagen beschädigt. Die Feuerwehr geht von einem Schaden in Höhe von 70 000 Euro aus. Was aber noch viel schlimmer ist: Durch die Flammen wurden auch die Forschungsergebnisse des LBV-Uhuprogramms – die Arbeit eines ganzen Jahres! – vernichtet.

Bei dem Forschungsprogramm geht es darum, sich aufgrund von Nahrungsanalysen der sogenannten Gewölle und durch Rupfungen verschiedener Uhupaare ein Bild der von den Uhus verzehrten Beute machen zu können. Letztlich will der LBV damit die Nahrung der unterschiedlichen bayerischen Uhupopulationen vergleichen. Hintergrund für diese Forschung ist die Tatsache, dass Uhus in vielen Gegenden in Süddeutschland immer weniger Nachwuchs haben, in anderen Teilen von Bayern die Situation dagegen noch besser aussieht. Über die Analyse der Speisereste erhoffen sich die LBV-Experten einen Aufschluss darüber, inwieweit die Nahrungsnutzung für den Bruterfolg verantwortlich ist.

Nun hofft der LBV auf Spenden, um die Fortsetzung des Uhu-Programms ermöglichen zu können. Ich halte die Arbeit des LBV für äußerst wichtig und möchte deshalb die Leser dieses Blogs auch dazu aufrufen, dem LBV durch Spenden zu helfen. Das kann man online tun; für alle, die eine konventionelle Überweisung vorziehen, hier die Bankverbindung: Sparkasse Mittelfranken Süd, BLZ 764 500 00, Konto: 240011833, Verwendungszweck: Uhu.

Wer übrigens glaubt, wegen der Wirtschaftskrise ist solchen Spendenaufrufen wenig Erfolg beschieden, der irrt sich: Trotz der Krise hat man beim Naturschutzbund NABU im letzten Jahr bei den Spenden von Privatpersonen ein deutliches Plus verbuchen können: 13 Prozent mehr, das entspricht einer Summe von 2,7 Millionen Euro an privaten Spenden. Insgesamt hat der NABU 21,1 Millionen Euro eingenommen,  13,3 Millionen davon durch Mitgliedsbeiträge. Derzeit hat der NABU rund 460 000 Mitglieder und Förderer.