Nügida, NüGIDA oder gleich Nütella?

nuegidaIn Dresden heißen sie Pegida, in Leipzig Legida, in Dortmund Dogida, in Frankfurt Fragida und in Ostfriesland Ogida. Sogar in Hoyerswerda (Hoygida) Braunschweig (den naheliegenden Kalauer verkneife ich mir), Solingen (Sogida) oder Magdeburg (Magida) gibt es Initiativen gegen die Islamisierung des Abendlandes (GIDA). Und in Nürnberg?

Da gibt es sogar zwei. Aber wie das so ist, wenn sich zwei streiten, dann bekommt der weniger islamophobe Dritte wenig mit. Während die anderen Gidas mehr oder weniger gut besuchte Demos organisieren, streiten die Nügidas um die nicht geklärten Namensrechte und darum, wer nun gegen die Islamisierung sprechen darf. Die älteren Rechte hat Nügida. Ihren Facebookaccount hat sie bereits im November angemeldet.
Erst im Dezember kam dann NüGIDA hinzu. Hier finden sich etliche Namen von NPDler und Mitgliedenr der Bürgerinitiative Ausländerstopp wieder. Zum Beispiel der des Rother NPD-Landtagskandidaten Torsten Steinbeck. Nügida wirft daher der Konkurrenz vor, NPD-unterwandert zu sein, während NüGIDA den anderen unterstellt, zur bösen Antifa zu gehören.

Ob Gida oder Witz, das lässt sich bei diesen beiden Facebookseiten allerdings schwer auseinanderhalten. Beispielsweise wenn die mit den mehr Versalien folgendermaßen gegen Nügida anschreibt:

Eigentlich sollte man das was auf dieser Seite über uns geschrieben wurde ignorieren da es von vorne bis hinten erlogen ist. Es ist aber so dreist das wir doch kurz darauf eingehen müssen bevor das noch einer glaubt! Uns wird vorgeworfen das wir die Personen die hinter der Gruppe stecken als „Zecken“ beschimpft hätten. Wer eine derartige Beleidigung die angeblich von uns ausgeht feststellen sollte, kann sich gegen Vorlage eines „Screenshots“ auf dem von uns in naher Zukunft organisierten Spaziergang 2 Packungen Gummibärchen abholen!

…und wenn Nügida dann gegen NüGIDA zurückkeilt:

Mit euch gemeinsam, wir alle zusammen wollten und wollen etwas auf die Beine stellen. Dass der größte Feind im eigenen Lager sitzt, hätten wir uns niemals vorstellen können. Am liebsten würden wir NüGIDA und alle die dahinterstecken zu Boden knallen! Kameradenschweine sind das für uns!

So wie es aussieht, sind beide Nürnberger Gidas ein Witz.

Nachtrag 16.12.2014: Inzwischen gab sich der Ex-NPD-Funktionär Rainer Biller auf Facebook als NüGIDA-Organisator zu erkennen – zumindest kurzfristig (Belege hier).

Nachtrag 17.12.2014
: Heute ist die Facebookseite der NüGIDA verschwunden.

Nachtrag 21.12.2014: Jetzt ist auch die andere Nügida-Facebook-Seite abgetaucht (und dabei hatte die eben erst nach meiner Interviewanfrage um Geduld gebeten: „Wollen ja nichts groß aufwühlen wo auf Nürnbergs Straßen noch gar nichts geschieht“). Nett ist der hier dokumentierte Kommentar im HoGeSa-Forum: „In Nürnberg anscheinend nur Fakes unterwegs. Linke Zeckenhochburg eben.“