Vipmail 38

vipmfachwLangsam naht wieder das Wochenende. Zeit also für die Vipmail.

Die 38. Ausgabe des allseits beliebten, fränkischen Newsletters beschäftigt sich mit Blendwerken am Bau, mit verwirrten Erlangern, mit Systemkritikerinnen, die dann doch keine sind, mit fehlendem Niveau in Gößweinstein, mit einem fehlenden Balkon in Bamberg und mit einer spaßbremsenden Feuerwehr.

Die aktuelle Vipmail gibt es hier zum Nachlesen. Wer sie abonnieren will, der folgt am besten diesem Link.

3 Kommentare in “Vipmail 38

  1. Ich frage mich, wo Du wohl aufgewachsen bist. Denn dass, als Du noch klein warst, bei uns an jeder Ecke linksradikale Flugblätter verteilt wurden – wie Du schreibst -, kann nur zwei Gründe haben:
    1. Das war nicht in Deutschland
    2. Du machst Dich jünger als Du bist
    Vielleicht noch einen dritten: Du verklärst die Vergangenheit.
    😉

  2. @uwo Mag sein, dass es das in Fürth, wo du herkommst, nicht gegeben hat. In Nürnberg war das sehr wohl der Fall. Natürlich nicht in Erlenstegen oder vor dem Affenhaus, sondern im Zentrum, wo ich aufgewachsen bin.

  3. Na dann ist Nürnberg in den fünfziger Jahren ja viel fortschrittlicher gewesen, als ich mir jemals hätte träumen lassen! Da bin ich jetzt richtig stolz, in so einer tollen Stadt geboren zu sein!!! Ich komme nämlich ursprünglich nicht aus Fürth.

Kommentarfunktion geschlossen.