Goodbye Somaliland

Eine Woche Recherche in Somaliland neigen sich dem Ende zu. Es ging um die Musik, um die Kultur in dieser Region am Horn von Afrika. Eigentlich dachte ich, ich müsste für dieses Thema auch nach Mogadischu reisen, denn die Hauptstadt Somalias galt gerade in den 1970er Jahren als ein Zentrum der Musik. Hier kamen Einflüsse […]

Somaliland ist nicht Somalia

Sonntagnachmittag in Puntland. Von Hargeisa ging es über Boosaaso nach Garoowe, der Hauptstadt dieser autonomen Region direkt am Horn von Afrika. Irgendwie fühlt man sich hier noch Somalia zugehörig und strebt auch die Wiedervereinigung an. Ganz anders sieht es da in Somaliland aus. Am gestrigen Samstag hatte ich gleich mehrere Interviews, in denen mir von […]

Es grünt und regnet in Somaliland

Quer durchs Land in den Osten. Nun sitze ich in Erigavo, Sanaag, einer Region, die sehr stark von der Dürre betroffen war. Aber das ist vorbei. Heute auf unserer Fahrt regnete es, ein Straßenabschnitt war sogar überflutet. Sowieso ist die Anreise in diesen Teil von Somaliland mehr als beschwerlich. Für 320 Kilometer braucht man mehr […]

Ein Besuch bei den somaliländischen Kollegen

Radio Hargeisa ist der öffentliche Rundfunk Somalilands. Seit 1991 ist er in der Hand der somaliländischen Regierung, mit der Ausrufung der Republik Somaliland wurde auch die Kontrolle über die Sendeanlagen übernommen. Die Radiostationen waren bei der Abspaltung von Somalia eines der ersten Ziele der neuen Führung. Mit dem Rundfunk kontrollierte man den Informationsfluss der Bevölkerung. […]

„Liken“ in Somaliland

Am Nachmittag gab es das Sicherheitsbriefing vor Ort. Auch wenn schon lange nichts mehr in Somaliland passiert ist, man sei auch weiterhin wachsam. Demonstrationen vor den bevorstehenden Wahlen werden vermieden und umgangen, Überlandfahrten genau geplant, „Curfew“, Ausgangsverbot für alle CARE Mitarbeiter liegt bei 22:30 Uhr. Somaliland sei aber sicher. Der Sicherheitsexperte der NGO erklärte uns, […]

Bring me back to Sudan

Da sitze ich an einem Sonntagmorgen in meinem Büro in Oakland und lese mich durch die Nachrichten der vergangenen Tage. Klar, auch unterwegs warf ich immer mal wieder einen Blick auf verschiedene News Seiten und las auch, was Donald Trump da wieder per Twitter von sich gab. Doch das war irgendwie alles weit weg. Nun […]

Die Hoffnung ist da

Es war eine schnelle Reise einmal halb um die Welt. Von Kalifornien in den Sudan. Nun bin ich wieder zurück in Oakland. Der Sudan ist ein Land im Auf- und Umbruch. In der Hauptstadt Khartum wurde viel von der Revolution gesprochen, der friedlichen Revolution, die Vorbild für andere afrikanische Staaten sein könnte. Ich sprach in […]

Was für eine Woche!

Kaum zurück, geht es schon wieder los. Nach Somaliland und Niger steht nun der Sudan auf meinem Reiseplan. Aus dem Jetlag komme ich kaum raus. Heute Nacht geht es von San Francisco über Chicago nach Addis Abeba und von dort weiter nach Khartum. Eine spannende Reise wartet, die so ganz anders sein wird, als die, […]

Mein Freund der Baum ist tot

Nach einer langen und intensiven Reise nach Somaliland und in den Niger bin ich wieder in Oakland. Ich habe mich auf daheim gefreut. Doch hier ist nichts ist mehr so, wie es einmal war. Vor meinem Haus sieht es aus, als ob eine Bombe eingeschlagen hat und ich habe in meinem Leben schon Bombenkrater gesehen. […]

Momente wie diese

Zweifel habe ich oft. Ob ich die Geschichte, über die ich berichten will, auch wirklich erzählen kann, ob ich die Interviews, die Töne, die Musik bekomme, die ich für ein klangvolles Feature brauche. Manchmal geht es einfach nicht voran, manchmal sehe ich den roten Faden nicht, der sich durch die Story ziehen soll, manchmal klappt […]